++ WIFI ROCKSTARS beim ersten Rock im Revier ++

Beim Debüt des Rockfestivals „Rock im Revier“ in der Veltinsarena Gelsenkirchen im Mai 2015 bekamen rund 43.000 Metalfans auf 3 Bühnen erstklassige Rockmusik geboten. Und mit dabei war das Team der WIFI ROCKSTARS – mit hohen Anforderungen, man könnte sie auch Herausforderungen nennen. Das ganze Projekt „WLAN für #RIR2015“ unterlag einer schnellen und kurzfristigen Planung, konkret waren das knapp 10 Tage ab Anfrage bis zur Realisierung.

WLAN für Festivals

Es wurde ein komplett temporäres sehr leistungsfähiges WIFI Netzwerk inkl. der gesamten Infrastruktur wie Router, Switches etc. für die verschiedenen Areale (Festivalbüro, Produktion, Pass Office usw.) rund um die Arena installiert, aber bei einem so monumentalen Festival liegt auf der Sicherheitsüberwachung ein besonderes Augenmerk. So wurde im WLAN Netzwerk eine aufwendige und hochwertige Kameratechnik eingesetzt. Die Kameras wurden via WLAN verbunden um alle Bilder auf einen Rechner zu bündeln bzw. diese an eine externe Überwachungszentrale zu senden. Hinzu kam, dass wir über weite Strecken Glasfaser einsetzten und die Installation komplett wetterfest sein musste.

Auch Backstage, für die Künstler und das Management, war stabiles WIFI gebucht. Für einen weltstargerechten Aufenthalt wurden die Umkleidekabinen des FC Schalke 04 sowie deren Gästekabinen für den Backstage- und VIP-Bereich umgebaut und entsprechend angepasst.

„Ein bisschen stolz sind wir schon, dass internationale Top-Acts wie Metallica, Muse, KISS, Faith No More, Limp Bizkit, Judas Priest „unser“ WLAN nutzten.“

 

Worauf es bei diesem Projekt besonders ankam, neben ausgefeilter Technik, waren schnelles Handeln und konsequente Betreuung während des Events. Denn das jeweilige Management hatte diverse Extrawünsche, die wir kurzfristig umsetzen mussten, auch Umbaumaßnahmen knapp vor dem Auftritt gehörten dazu. Insgesamt ein cooles Projekt mit mehr Live-Betreuung, mehr Rockstar-Effekt, mehr Herausforderung.

  • kompletter Produktionsbereich aufgeteilt in 3 sehr weitläufige Bereiche
  • komplett temporäre WIFI Anbindung der Security Kameras über nahezu das gesamte Gelände
  • onsite Management & Support über die gesamte Laufzeit der Veranstaltung